billige Omega Seamaster 300M Co-Axial Master Chronometer Uhren

2018 brachte Swiss Omega eine komplett überarbeitete Seamaster 300M Taucheruhrenkollektion heraus (aBlogtoWatch zum Anfassen hier). Die aktualisierte Seamaster 300M sollte das Erscheinungsbild der beliebten Omega-Taucheruhr beibehalten und gleichzeitig die Technologie und die Materialien des Produkts in das 21. Jahrhundert einbringen. Dies ist die erste Seamaster 300M-Uhrenkollektion, die ein „Master Chronometer“ -zertifiziertes Omega-Werk aus eigener Herstellung enthält, was für mich einen großen Teil dazu beiträgt, den „professionellen“ Charakter dieser Sportuhr beizubehalten. Bei Replik Uhren Kaufen Omega gibt es weiterhin die Diver Seamaster 300M Co-Axial Master Chronometer 42 mm (der offizielle Name der Uhr) -Versionen, zu denen dieser Standard-Ganzstahl mit schwarzem Zifferblatt sowie exotischere Modelle mit Gold und Keramik gehören. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels über den Uhrentest hat Omega 15 verschiedene Versionen des Seamaster 300M Co-Axial Master Chronometer auf seiner Website.

Die neueste Generation der Seamaster 300M ist etwas größer als die abgehende Generation mit einem 42 mm breiten und einem 41 mm breiten Gehäuse. Das Gehäuse ist bis zu 300 Meter wasserdicht, ca. 12 mm dick und hat einen Abstand von ca. 50 mm von Kabelschuh zu Kabelschuh. Der Tragekomfort ist hoch, aber es ist eine schwere und klobige Uhr – besonders in Kombination mit dem Metallarmband. Eine der interessantesten, wenn auch subtilen Aktualisierungen des Gehäuses ist die Verjüngung der Heliumablassventilkrone, die sich um 10 Uhr am Gehäuse befindet. Diese leichte Designoptimierung ist eine schnelle Möglichkeit, die neuen und alten Seamaster 300M-Modelle optisch voneinander zu trennen.
Die Schönheit des Seamaster billige omega speedmaster uhren 300M-Gehäuses insgesamt – einschließlich seiner Sturzflügel und seines markanten Lünettendesigns – trägt weiterhin dazu bei, dass die Kollektion sowohl stilistisch als auch nostalgisch an die heutigen High-End-Uhrenkonsumenten appelliert. Noch mehr als die anderen Taucheruhren von Omega (wie die später eingeführte Seamaster Planet Ocean-Kollektion) hat die Seamaster 300M der Marke auch eine Werkzeug-Einstiegsseite beschert. Es war die authentische professionelle Taucheruhr der Marke, die nur das kleinste Element von Luxusflaum enthielt, um ihre High-End-Persönlichkeit zu rechtfertigen.

Replik Omega De Ville Trésor 40mm Uhren jetzt in Edelstahl

Es ist heutzutage nicht leicht, sich über Modeuhren zu freuen, aber das heißt nicht, dass sie nicht immer ihre Zeit und ihren Platz in einer sorgfältig zusammengestellten Uhrenkollektion haben – und es ist großartig zu sehen, wie Omega beim Ultra-Klassiker an seinen Waffen festhält De Ville Trésor-Uhren, die mit einem neuen 40-mm-Edelstahlgehäuse aufgerüstet wurden und mit drei neuen Zifferblattbehandlungen ausgestattet sind, unter denen jeweils das schlanke, von METAS zertifizierte Master Chronometer-Uhrwerk mit Handaufzug tickt.

In vielerlei Hinsicht ist das De Ville eines der kultigsten Objekte von Omega, da es in den 50er und 60er Jahren immer beliebter wurde und sich durch ein klares Design und eine geradlinige Verarbeitung auszeichnet. Vergessen wir auch nicht, dass viele unserer Väter oder deren Väter irgendwann wahrscheinlich ein Omega De Ville besaßen, wie wir es heute sehen – klassische Alltagsuhren, die den Weg für eine größere Wertschätzung ebnen würden von Omegas beliebtesten Seamaster- und Speedmaster-Sportuhren, die heutzutage in der Regel den ganzen Ruhm bekommen.
Früher waren die Master Co-Axial Replik Uhren Kaufen Trésor-Uhren in dem Sinne bemerkenswert, dass sie nur in Edelmetallen erhältlich waren. Jetzt rüstet Omega die Kollektion für 2019 mit der neuesten Linie von METAS-zertifizierten Master Chronometer-Kalibern aus. Ein brandneues Preis-Leistungs-Verhältnis dank des neuen Edelstahlgehäuses. Das Gehäuse selbst hat immer noch einen Durchmesser von 40 mm und ist weiterhin mit einem koaxialen Uhrwerk mit Handaufzug ausgestattet, obwohl es von der 8500 Co-Axial-Serie auf ein Uhrwerk des Kalibers 8900 aufgewertet wurde – eines, das ich immer für sein superschlankes Werk geliebt habe profil und halbsymmetrisches layout im ausstellungsrückblick


 

Wenn Sie den neuen Master Chronometer De Ville Trésor umdrehen, werden Sie eine Reihe neuer Zifferblattbehandlungen bemerken, die an das gewölbte Zifferblatt im Vintage-Stil erinnern, das die Ausgaben der Jahrhundertmitte definiert. Stilmäßig sind sie immer noch dieselben – mit hauchdünnen Stabindizes und nadelförmigem Mobilteil – aber es sind die Zifferblätter selbst, auf denen die Änderungen vorgenommen werden. Die blaue Edelstahlvariante wird mit einem messinggestempelten Zifferblatt geliefert, das eine kühle Gitterstruktur ergibt, die nur geringfügig durch die farblich abgestimmte Datumsanzeige bei 6 Uhr unterbrochen wird. Das silberne Zifferblatt ist nicht ganz so komplex, da es sich für ein klassischeres Opalfinish entscheidet und eine Ausführung ergibt, die dem De Ville am treuesten erscheint, der Teil Ihres Stammbaums sein könnte. Wenn Sie den Sprung zu Edelmetall wagen, hat Omega eine neue Sedna-Roségold-Variante ohne Datum mit einem luxuriösen schiefergrauen Emailzifferblatt, das mit der traditionellen Brenntechnik „Grand Feu“ hergestellt wurde Ville Trésor-Uhren, die neuen Angebote aus Edelstahl, kosten ab einem Preis von 6.500 US-Dollar ein interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis, das sich nahtlos zwischen Omegas Seamaster- und Railmaster-Sportuhren für Einsteiger und der Globemaster-Kollektion einfügt. Das Springen zu Edelmetall wird den Preis auf 15.000 US-Dollar treiben, was immer noch eine leichte Reduzierung gegenüber den ausgehenden Master Co-Axial-Varianten darstellt

billige Goldkollektion der Olympischen Spiele von Omega Seamaster

Omega fungierte seit 1932 insgesamt 27 Mal als offizieller Zeitnehmer der Olympischen Spiele und wird voraussichtlich bis mindestens 2032 fortbestehen. Die Partnerschaft wird als 100 Jahre alt bezeichnet. Über diese 27 Mal gab es einige ziemlich farbenfrohe Designs, die von Stoppuhren mit dem offiziellen Olympischen Zeitmesser von Seamaster bis hin zu den Bürgersteigen von Copacabana Beach mit dem Seamaster Diver 300M Rio 2016 bis hin zum diesjährigen Seamaster Planet Ocean PyeongChang 2018, der mitreist die Farben von Südkoreas Flagge. Es ist unnötig zu erwähnen, dass mutige und farbenfrohe Modelle viele der limitierten Editionen von Omega zu den Olympischen Spielen beherrschen. Dressiger als die subtilen Uhren der Olympischen Spiele, die wir kürzlich gesehen haben, sind die Goldkollektionen der Omega Seamaster Olympic Games Gold in Gelbgold, das Sedna (Rosa) Gold von Omega und ein brandneues “Canopus” (dazu kommen wir später), Weißgold zu kanalisieren die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen, die die Olympiasieger auf dem Podium erhalten.

Das reduzierte, vintage-minimalistische billige Goldkollektion der Olympischen Spiele von Omega Seamaster Emailzifferblatt zeigt eine kluge Zurückhaltung von Omega, die sich zuversichtlich auf die hauseigene METAS-zertifizierte Bewegung im Inneren verlassen. Design, das erfolgreich in die Vergangenheit blickt und gleichzeitig die Verbindung der Marke mit den Olympischen Spielen dezent feiert. Prüfen. Eine Bewegung, die den vergleichbaren Marken wohl um Jahre voraus ist? Prüfen. Bitte machen Sie eine in Stahl?


Diese Uhren haben eine Länge von 39,5 mm (genau wie die Olympischen Spiele), was sie zu konservativ großen Kleideruhren macht. Das leicht gewölbte Eierschalen-Zifferblatt mit einfachen Goldindizes eignet sich für die Seamaster der 50er und 60er Jahre. Omega hat fantastische Arbeit geleistet, indem sie viele ihrer alten Modelle (1957, Trilogy ‚) mit modernem Leben ausgestattet hat. Obwohl es keinen direkten Bezug zu einem bestimmten Modell mit diesen Seamasters gibt, sehen die Olympic Gold Collection-Uhren aus Sie sind direkt aus einem James Dean Film herausgekommen.
Eine eher unbedeutende Bemerkung ist das einzige, auf das ich möglicherweise verzichtet habe, ist der Emaille-Minutenspur an den inneren Spitzen der Indizes. Ich habe das Gefühl, dass das Zifferblatt zerbricht und die allgemeine Kontinuität und Einfachheit der Uhr abnimmt. Ich denke, dass sie um den Umfang des Zifferblatts herum ästhetisch viel besser gedient hätten, so dass sie das schön fertig gestaltete Blatthandset nicht aufbrechen konnten – obwohl ich verstehe, wo man argumentieren könnte, dass es das gewölbte Zifferblatt wegnehmen würde. Betrachtet man einige Vintage billige Omega-Uhren   (oben und in diesem Artikel eingefügt), ist klar, dass dieser minutiöse Track in der spezifischen Geschichte der Marke sowohl mit dieser Uhr als auch mit diesem Ereignis verankert ist.


Das Mobilteil ist die perfekte Länge für das Zifferblatt und die allgemeine Lesbarkeit der Uhr. Der Stundenzeiger erreicht fast mikroskopisch das Ende der Indizes, und der Minutenzeiger überlappt sie gerade genug, um eine leichte Lücke zwischen der Spitze und der Kante des Zifferblatts zu schaffen, die meiner Meinung nach von der winzigen Spur anstelle des leeren Bereichs profitieren würde. Der Sekundenzeiger erstreckt sich einige Millimeter länger als der Minutenzeiger und kommt fast bis zum Rand des Zifferblatts. So lächerlich es auch auf dem Mobilteil erscheinen mag, es ist einer der Faktoren, die eine einfache Drei-Zeiger-Uhr für viele potenzielle Käufer ausmachen oder brechen können, darunter auch ich. Ein zu langes oder zu kurzes Handset (wie ich es bei einer Reihe von Aqua Terra-Modellen gesehen habe) zu erlegen, ist in diesem Segment einfach zu bewerkstelligen. Ich bin immer beeindruckt von einem gut ausgebauten und gut bemessenen Uhrenarmband.


Prominent auf dem Zifferblatt und in Emaille gedruckt ist das rote Omega Uhren kaufen -Logo, das nur bei Olympia-Uhren wie der Taschenuhr verwendet wurde. Ich liebe es, dass dieses subtile, aber sofort klare Nicken das einzige auf dem Zifferblatt ist, das die wahre DNA der Uhr verrät. Wie bereits erwähnt, wird es drei Goldlegierungen geben – Omega Sedna (Rosa) Gold, Gelbgold und ein neues Canopus Gold. Das Gehäuse selbst ist poliert und die kleine Zwiebelkrone ist die perfekte Größe für die Kollektion. Omega’s Canopus Gold ist eines der coolsten Features (und leider haben wir es nicht gesehen). gefälschte Omega-Uhren  behauptet, dass der Legierung nach dem hellsten Stern in der Konstellation von Carina benannt wurde (Sie haben absolut Recht, ich komme nicht viel heraus) so schnell wie traditionelles Weißgold. Wir haben die gleichen Behauptungen und chemischen Zaubereien mit Replik Omega Uhren Senda-Gold hier gesehen. Ich habe derzeit keine Informationen darüber, welche Materialverbindungen hinzugefügt werden, um diese Behauptungen zu untermauern, aber ich denke, es wird in naher Zukunft veröffentlicht.

Wenn Sie die Uhr umdrehen, erhalten Sie einen Eindruck davon, was diese Uhr zu einem Inbegriff für Olympia macht, aber auch zu einer modernen Uhr von Verkauf Omega Uhren. Am Rand des Ausstellungsgehäuses ist ein 18-karätiger Goldring angebracht, der seit 1932 mit allen bekannten olympischen Austragungsstädten bis 2028 in Los Angeles geprägt ist. Obwohl ich zugeben muss, dass ich eine Lupe benötige, um sie alle lesen zu können, ist das olympische Nicken verfeinert und nicht zu laut